Schleichverkehr in Münchhausen

Radfahrer und Spaziergänger müssen zur Zeit mit einer massiven Gefährdung und Belästigung auf dem (eigentlich gesperrten) Wirtschaftsweg Richtung Wollmar rechnen. Der Weg wird je nach Verkehrslage im 30 Sekunden-Takt illegal von KFZ befahren. Der Grund liegt in der Sanierung der Bundesstraße nach Battenberg. Die Umleitungsempfehlung bedeutet für Autofahrer einen großen Umweg. Es sind jedoch deutlich kürzere Varianten (völlig legal über Kreis- und Landesstraßen ) möglich Link zur Karte

Im besagten Bereich befindet sich ein unbeschrankter Bahnübergang und eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 Km/h. Die illegale Nutzung tangiert also auch den Bahnverkehr!

Über den Wirtschaftsweg verläuft der Otto-Ubbelohde-Themenradweg. Eine Gefährdung ergibt sich auch im innerörtlichen Bereich der Zufahrt zum Wirtschaftsweg. Sie verläuft über sehr enge Straßen und tangiert damit auch den Radverkehr auf dem stark genutzen Lahn-Eder-Radweg.

Eine Anfrage bei der Gemeinde Münchhausen vom 26.07. ist bisher unbeantwortet geblieben.

 

Update 08.08.2017:
Nachdem ich noch einmal deutlich gemacht habe, dass ich auf eine Antwort warte, habe ich heute folgende Nachricht bekommen:

 

Sehr geehrter Herr Lang,

wir haben uns die aktuelle Situation auf dem Radweg bei Münchhausen angeschaut. Aufgrund der Baustelle in der Ortslage (B236) in Münchhausen kürzen viele über diesen Verbindungsweg ab.

Wir haben unsere Kollegen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung für eine Kontrolle dort eingeteilt, um die Situation etwas zu entschärfen.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Bürgerbüro / Sicherheit & Ordnung

Gemeinde Münchhausen

2 Gedanken zu „Schleichverkehr in Münchhausen“

  1. Auch meine direkte Anfrage an eine Mitarbeiterin des Bürgerbüros vom 03.08. blieb bislang unbeantwortet! Die erste Anfrage hatte ich über das Kontaktformular gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.