Feldweg jetzt zweispurig ausgebaut

Die Gemeinde Münchhausen kann offenbar nicht verhindern, dass der für den KFZ-Verkehr gesperrte Feldweg massiv als Umfahrung der Baustelle benutzt wird. Dementsprechend wurde die landwirtschaftliche Fläche „schleichend“! in eine Fahrbahnerweiterung umgewidmet. (siehe Bild)

Ich berichtete hier

An der Kreuzung Goosgasse-Gerstenecke ist jetzt ein Schild aufgestellt, welches nur an Verkehrsteilnehmer gerichtet sein kann, die aus Richtung des Feldweges kommen. Also landwirtschaftlicher Verkehr und Radfahrer! Hier das Schild:

Das ganze spielt sich vor den Augen des Bürgermeisters ab, der, wie die Oberhessische Presse berichtete, derzeit (als Anlieger der B236) ganz ungewohnte Ruhe genießt, weil diese aufgrund der Bauarbeiten gesperrt ist.

In einem anderen Artikel heißt es:
„Diese Wege sind aber für den normalen Verkehr gesperrt. Wenn dort mal ein Schaden entsteht, wird der wohl kaum von der Versicherung übernommen“, so Funk.

Radverkehr ernst nehmen? Hier nicht!

Ein Gedanke zu „Feldweg jetzt zweispurig ausgebaut“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.