e-Bike Gruppe organisiert sich in Amönau

Unter der Federführung von Kurt Muth aus Amönau organisieren sich aktuell Pedelec-Fahrer/innen aus der näheren Umgebung.
Die Initiatoren möchten in der Gruppe gemeinsame Fahrten durchführen und sich darüber hinaus den besonderen Anforderungen des Pedelec-Fahrens stellen.

So sollen Themen wie Technik und Tourenplanung behandelt, so wie auch die Fahrsicherheit gefördert werden. Auch wenn sich die Initiative im Bereich des Freizeitradelns bewegt, dürfte sie sicherlich auch einen Beitrag dazu leisten, dass das Pedelec in Folge auch verstärkt im Alltag genutzt wird. Mit zunehmender Fahrsicherheit und dem Kennenlernen geeigneter Wege sinkt die Hemmschwelle, das Pedelec auch mal zum Einkaufen oder dem Weg zu Arbeit zu benutzen.
Das Angebot richtet sich sowohl an geübte, so wie auch an ungeübte Fahrer/innen aus der Region. Aber auch Menschen ohne Fahrrad oder Pedelec können sich an die Gruppe wenden um sich z. B. vor dem Kauf eines Rades zu informieren oder mal eine Probefahrt zu machen.

Bei Interesse können sie unter folgendem Link Kontakt zur Gruppe aufnehmen.
Dort finden sie auch interessante Links zu weiteren Informationen rund ums Pedelec-Fahren:

http://www.amoenau.de/vereine-und-institutionen-und-terminkalender/e-bike-gruppe/

Wie Sie 105 + X Jahre alt werden

Karoline Stowasser auf aus Fellingshausen blickt auf 105 Lebensjahre zurück. In einem Interview mit der Oberhessischen Presse beantwortet sie die Frage nach dem Geheimnis für ein langes Leben. Das könne sie eigentlich nicht genau sagen. Außer:

„… „Ich hab immer gesunde Sachen aus unserem Garten gegessen und mich viel bewegt.“ Ein Auto hätte sie nie besessen, alles zu Fuß oder mit dem Rad erledigt. Mit dem Viehwagen sei sie oft nach Rodheim oder Gießen gefahren, um zum Beispiel Äpfel pressen zu lassen…“

Ich finde, sie hat einen sehr berechtigten Verdacht! In diesem Sinne: Rauf aufs Rad und täglich einen Apfel!

Zu viel NO2 …ist Wetter dabei?

Im Zuge einer bundesweiten NO2-Messaktion der Deutschen Umwelthilfe wurden 500 Orte ausgewählt, an denen bisher keine amtlichen Messungen stattfinden und an denen ohne weiteres Zutun wahrscheinlich auch nie welche stattfinden würden.

So auch in Wetter Zu viel NO2 …ist Wetter dabei? weiterlesen